Krampfadern gehören zu den häufigsten Gefässerkrankungen. Bei etwas einem Drittel der Bevölkerung, insbesondere bei Frauen, treten im Laufe des Lebens Krampfadern auf. Varizen sind meist eine Folge von insuffizienten tieferen Venen, den sogenannten Stammvenen.