Kaumuskulatur

Entspannte Kaumuskulatur dank Botulinumtoxin A

Knirschen Sie nachts mit den Zähnen? Eine verspannte Kaumuskulatur kann der Grund für Zähneknirschen sein. Dies kann zu dicken Hamsterbacken und zu unangenehmen Schmerzen im Gesicht und im Nacken führen. Bei manchen Menschen verändert die Verspannung sogar die Gesichtsform.

Eine seit Jahren bewährte Methode, um die Kaumuskulatur zu entspannen, ist eine Behandlung mit Botulinumtoxin A.

Die Verspannung kann weit über das Gesicht hinaus ausstrahlen und ist somit einer der häufigsten Gründe für einen verspannten, schmerzenden Nacken.

Das Zähneknirschen in der Nacht wird in der Fachsprache «Bruxismus» genannt. Viele medizinische Fachpersonen verschreiben ihren Patienten gegen Bruxismus eine Knirschschiene, die nachts getragen wird. Doch selbst eine Aufbissschiene hält die Betroffenen in der Regel nicht davon ab, in der Nacht die Zähne so fest aufeinanderzupressen, dass sich die Kiefermuskeln verspannen und so Schmerzen im Gesichtsbereich entstehen.

Kaumuskulatur entspannen für wohlgeformte Gesichtszüge

Der beim Knirschen ausgeübte Druck der Zähne ist um ein Vielfaches höher als beim Kauen. Er kann sogar so gross sein, dass die betroffenen Patienten mit der Zeit richtig dicke Hamsterbacken bekommen.

Ein ebenso schnelles wie einfaches Mittel gegen verspannte Kaumuskeln ist das neurotoxische Protein Botulinumtoxin A. Es wird über die Haut direkt in die Kaumuskulatur gespritzt, wo es nach 1 bis 3 Wochen für eine deutliche Entspannung der Kiefermuskulatur sorgt. Durch das Botulinumtoxin A wird die Übertragung von Nervenreizen an die Muskeln gehemmt. Als Folge ziehen sich die Muskeln nicht mehr so häufig zusammen und verspannen sich nicht mehr: Das gesamte Gesicht wirkt entspannter.

Behandlung verspannter Kaumuskulatur – das müssen Sie wissen
  • Dauer des Eingriffs

    Zwischen 10 und 15 Minuten

  • Klinikaufenthalt

    Der Eingriff wird ambulant in der Clinic Beethoven­strasse AG in Zürich durchgeführt. Im Anschluss können Sie gleich nach Hause oder zurück an die Arbeit gehen.

  • Risiken

    Bei einer Behandlung zur Entspannung der Kaumuskeln kann es während der nächsten 3 bis 5 Tage zu kleinen Hämatomen kommen. Bei einer Schwangerschaft und während der Stillzeit darf keine Injektion vorgenommen werden.

  • Nachbehandlung

    Es ist keine Nachbehandlung notwendig.

  • Kosten

    Die Kosten (ab CHF 400.-) variieren je nach Aufwand und werden im Voraus vereinbart.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren
Faltenbehandlung Faltenbehandlung
mit Fillern
Hauttumore Hauttumore
Gut- und Bösartig
Organisationen und Mitgliedschaften
  • Partner #1
  • Partner #2
  • Partner #3
  • Partner #4
  • Partner #5
  • Partner #6
Your Cart