Wangenaufbau

Wangenaufbau

Ein Wangenaufbau mit Hyaluronsäure (Volumenauffüllung der Wangen) kann beginnende Hohlwangen, die durch das Altern entstehen (Absinken des Gesichtes), korrigieren.

Mit einer Filler-Behandlung (Hyaluronsäure) erhält Ihr Gesicht seine dreidimensionale Struktur zurück, die durch das Absinken des Gesichts verloren ging. Ihr Gesicht erstrahlt wieder in seiner gewohnten Eleganz.

Dr. Colette C. Camenisch berät Sie gerne, ob und in welchem Ausmass ein Wangenaufbau mit Hyaluronsäure in Ihrem Gesicht möglich ist.

Durch das Älterwerden senkt sich das Unterhautfettgewebe ab und verändert so die Kontur und die Form des Gesichtes. Eine Unterspritzung mit Fillern am richtigen Ort (Wangenaufbau) kann Ihre Gesichtskontur verjüngen.

Gelegentlich leiden auch schon junge Patienten unter zu wenig Jochbeinstruktur; das Gesicht wirkt abgeflacht. Ein Wangenaufbau mit Hyaluronsäure kann hier helfen.

Um Ihrem Gesicht noch mehr Ausdruck zu verleihen, unterspritzt Dr. Colette C. Camenisch auch das «Lower Face», d. h. die untere Kiefer- und Kinnlinie. Durch das neu gewonnene Volumen entstehen neue ästhetische und attraktive Gesichtsstrukturen.

Das mit Hyaluronsäure neu aufgebaute Wangenvolumen hält 9 bis 12 Monate.

Bei einer minimalinvasiven Gesichtskonturierung wird verlorenes Volumen durch natürliches Hyaluron wiederhergestellt. Ein jugendlicher Gesichtsausdruck kann so mit einer Filler-Behandlung wieder restauriert werden.

Durch eine Gesichtsmodellierung mit natürlicher Hyaluronsäure kann ein müder Gesichtsausdruck reduziert werden. Oft wird die Behandlung mit dem Auffüllen der Tränenrinne («Tear trough») kombiniert. Die mittlere Gesichtspartie und Ihre Augen strahlen wieder.

Mit einer einzigartigen Kanülentechnik wird die Hyaluronsäure praktisch schmerzfrei da platziert, wo sie am effektivsten wirkt, nämlich tief unter der Hautoberfläche.

Dr. Colette C. Camenisch macht 2 Wochen nach dem «Cheek Volumizing» eine Neubeurteilung, um eventuell fehlendes Filler-Volumen nachzukorrigieren.

Der positive Effekt der Wangenbehandlung hält 9 bis 12 Monate an.

Wangenaufbau mit Hyaluronsäure – das müssen Sie wissen
  • Dauer der Behandlung

    Der Eingriff dauert ca. 20 Minuten.

  • Klinikaufenthalt

    Nicht erforderlich

  • Narkose
    Lokale Betäubung ist nicht notwendig. Bei schmerzempfindlichen Patienten empfehlen wir dennoch eine Lokalanästhesie mit einer betäubenden Creme. Anschliessend an die Gesichtsmodellierung sollte die entsprechende Region gekühlt werden.
  • Arbeitsunfähigkeit

    Keine

  • Nachbehandlung

    Dr. Colette Carmen Camenisch kontrolliert nach 10 bis 14 Tagen die behandelte Wangenregion nach.

  • Risiken

    Nach einer Unterspritzung der Wangen mit Hyaluronsäure kann es zu kleinen Blutergüssen (Hämatomen), lokalen Schwellungen (während ein bis drei Tagen) und selten zu einem Druck- und Spannungsgefühl kommen.

  • Kosten

    Die Kosten für ein «Cheek Volumizing» werden im Voraus vereinbart und errechnen sich aus dem Aufwand und dem benötigtem Material.

Organisationen und Mitgliedschaften
  • Partner #1
  • Partner #2
  • Partner #3
  • Partner #4
  • Partner #5
  • Partner #6
Your Cart