Bauchfett Absaugen

Flacher Bauch dank Fettabsaugung

Zu viel Fettansammlung am Bauch (auch «Abdomen » genannt) stört beim Sitzen und beim Tragen von Kleidung. Insbesondere enganliegende Röcke oder schmal geschnittene Jeans kneifen beim Sitzen und beim Gehen.

Nicht immer sind es ungesunde Mahlzeiten oder zu wenig sportliche Aktivität, die zum «Abdominal-Fett» führen. Auch hormonelle Veränderungen lassen den Bauch unförmig wirken.

Fettabsaugen (auch «Liposuktion» oder «Liposuction» genannt) kann eine gute Lösung sein, wenn die entsprechenden medizinischen Voraussetzungen, d.h. gesunder Patient mit guter Hautqualität, erfüllt sind.

Mit einer Liposuktion kann bei Patienten das störende Fettpolster am Ober-und Unterbauch reduziert und die Konturen neu geformt werden. Nur wenn die Haut genügend schrumpfen kann und die Bauchmuskulatur darunter genügend straff ist, kann ein überzeugendes Resultat erzielt werden.

Vorgehen bei einer Liposuktion am Bauch

Bei einer Liposuktion spritzt Dr. Colette Carmen Camenisch zuerst eine Kochsalzlösung mit Lidocain und Adrenalin (Tumeszent) in die Bauchregion. Nach kurzer Einwirkungszeit werden über ein Spezialgerät die überschüssigen Fettpolster abgesogen; die Maschine erzeugt zuerst einen Unterdruck und zieht dann über Kanülen das Fett ab.

Die behandelten Zonen fügen sich anschliessend in ein harmonisches Gesamtbild ein.

Bauchfett absaugen - das müssen Sie wissen
  • Dauer des Eingriffs

    Je nach Körperregion zwischen 1 und 2 Stunden.

  • Klinikaufenthalt

    Dr. Colette Carmen Camenisch führt die Fettabsaugung OP ambulant in der Clinic Beethoven­strasse in Zürich durch. Je nach Umfang und Ihren persönlichen Wünschen kann die Operation auch in der Klinik «Pyramide» durchgeführt werden.

  • Narkose

    Vollnarkose

  • Arbeitsunfähigkeit

    Je nach Aufwand und Ausmass der Fettabsaugung zwischen 2 und 5 Tagen.

  • Risiken

    Bei einer Liposuktion kann es zu Blutergüssen, leichten Schwellungen, Sensibilitätsstörungen, Spannungsgefühlen, unschönen Narben, unregelmäßigen Konturen oder Einsenkungen (Dellen) kommen. Diese Dellen müssen unter Umständen mit einer Operation korrigiert werden. In seltenen Fällen sind auch Infektionen möglich.

  • Nachbehandlungen

    Nach der Operation müssen Sie 6 Wochen lang Tag und Nacht spezielle Kompressionsmieder tragen.  In dieser Zeit sind Sport, Sauna und intensive UV-Strahlung untersagt.

  • Kosten

    Die Kosten variieren je nach Aufwand und werden im Voraus vereinbart. Sie umfassen alle Massnahmen wie Vorbesprechung, OP, Anästhesie, Medikamente, Aufenthalt, Nachkontrolle und allfällige Korrektureingriffe.

Organisationen und Mitgliedschaften
  • Partner #1
  • Partner #2
  • Partner #3
  • Partner #4
  • Partner #5
  • Partner #6
Your Cart