Oberschenkelstraffung

Straffe Beine dank Oberschenkelstraffung

Starker Gewichtsverlust und auch der natürliche Alterungsprozess lassen die Haut an den Oberschenkeln schlaff werden. Es bilden sich Falten und die gesamte Silhouette verändert sich. Eine Oberschenkelstraffung sorgt für straffe Beine.

Interessieren Sie sich für das Thema Oberschenkel straffen? Gerne können Sie telefonisch oder online in der Clinic Beethoven­strasse in Zürich einen Termin vereinbaren.

Eine Diät, ein Magenband oder ein Magenbypass können eine schnelle Gewichtsreduktion bewirken. Dies hat häufig Auswirkungen auf die Beschaffenheit und das Aussehen der Haut an den Beinen – sie wird schlaff. Auch das Alter fordert seinen Tribut.

Eine Oberschenkelstraffung sorgt für straffe Haut an den Beinen

Je nach Beschaffenheit können überschüssige Haut und Fettgewebe mit einem Schnitt in der Leiste oder mit einem Schnitt an der Oberschenkelinnenseite entfernt werden.

Manchmal ist auch eine Kombination aus Schnitttechnik und Fettabsaugung sinnvoll. In diesem Fall spritzt Dr. Colette Carmen Camenisch zu Beginn der Operation eine spezielle Tumeszenzlösung (Liposuktionslösung) in die störenden Fettpolster. Zum Beispiel am Knie und an den Aussenseiten der Oberschenkel (auch «Reiterhosen» genannt).

Danach werden die Fettzellen mit einem sehr schonenden Verfahren (Body Jet / Wasserstrahl-assistierte Liposuktion) aus dem Zellverband gelöst und in einem Hightech-Verfahren professionell abgesaugt, ohne Gefässe und Nerven zu schädigen.

Anschließend wird in dem zu straffenden Bereich überschüssige Haut chirurgisch entfernt. Ob eine kombinierte Operation sinnvoll ist, erfahren Sie im persönlichen Beratungsgespräch.

Oberschenkelstraffung - das müssen Sie wissen
  • Dauer des Eingriffs

    2 bis 3 Stunden

  • Klinikaufenthalt

    Dr. Colette Carmen Camenisch führt Oberschenkelstraffungen in der Klinik «Pyramide» und in der «Klinik Im Park» durch. Nach der Operation bleiben Sie für 1 bis 2 Nächte in der Klinik.

  • Narkose

    Vollnarkose

  • Arbeitsunfähigkeit

    7 bis 10 Tage

  • Risiken

    Bei einer Oberschenkelstraffung kann es zu Nachblutungen, Infektionen und zu Ansammlungen von Wundflüssigkeit kommen. Ebenso sind leichte Schwellungen, auseinanderweichende Nähte, Sensibilitätsstörungen, Spannungsgefühle, unschöne Narben, Thrombosen und Embolien möglich.

    Das Risiko von schweren Komplikationen wie Durchblutungsstörungen und Wundheilungsstörungen entlang der Naht ist bei Rauchern und Patienten mit chronischen Erkrankungen deutlich höher.

  • Nachbehandlung

    Nach der Operation müssen Sie während 4 Wochen Tag und Nacht eine spezielle Kompressionshose tragen, danach nochmals während 2 Wochen tagsüber. In dieser Zeit sind Sport, Sauna und intensive UV-Strahlung verboten.

  • Kosten

    Die Kosten für eine Oberschenkelstraffung variieren je nach Aufwand und werden im Voraus vereinbart. Sie umfassen alle Massnahmen wie Vorbesprechung, OP, Anästhesie, Medikamente, Aufenthalte, Nachkontrolle und allfällige Korrektureingriffe.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren
Organisationen und Mitgliedschaften
  • Partner #1
  • Partner #2
  • Partner #3
  • Partner #4
  • Partner #5
  • Partner #6
Your Cart