Narbenkorrektur

Schönere Narben dank Narbenkorrektur

Operationen, Verletzungen und Verbrennungen hinterlassen oftmals störende und manchmal auch schmerzende Narben. Sie lassen sich mit einer Narbenkorrektur erfolgreich korrigieren. In seltenen Fällen müssen Narben plastisch-chirurgisch entfernt und neu adaptiert werden. In den meisten Fällen genügen andere,weniger invasive Massnahmen wie Behandlungen mit speziellen Pflaster und Cremes.

Narben sind eine Folge von Operationen, Verbrennungen und Verletzungen. Wie sich eine Narbe entwickelt, hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören unter anderem die Tiefe der Verletzung, die Art der Verletzung, die Dicke der Haut, die Blutversorgung des geschädigten Areals, der Verlauf der Narbe sowie der Ort Narbe. In einigen Fällen sind Narben so störend, dass sie plastisch-chirurgisch entfernt und neu adaptiert werden müssen. Meistens genügen jedoch Pflaster und Gels mit Silikon, spezielle Cremes sowie hochwirksame Mischungen aus Hyaluronsäure, um Narben nachhaltig zu verschönern und Schmerzen zu beseitigen.

Narben können an verschiedenen Regionen  unterschiedlich verheilen

Die Heilung von Narben kann an unterschiedlichen Orten des Körpers völlig unterschiedlich ausfallen und sich über einen längeren Zeitraum erstrecken. Welches für Sie die sinnvollste, effektivste und nachhaltigste Narbenbehandlung ist, erfahren Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Alles, was Sie über eine Narbenkorrektur wissen müssen
  • Dauer des Eingriffs

    Je nach Aufwand zwischen 20 Minuten und 2 Stunden

  • Klinikaufenthalt

    Dr. Colette Carmen Camenisch führt Narbenkorrekturen in der Regel ambulant in der Clinic Beethoven­strasse durch. Sie können also noch am gleichen Tag nach Hause gehen.

  • Narkose

    Je nach Befund Lokalanästhesie oder Vollnarkose

  • Arbeitsunfähigkeit

    Je nach Ausmass des Eingriffs bis zu 3 Tagen

  • Risiken

    Bei Narbenkorrekturen kann es zu Infektionen, Nachblutungen und zu neuen, unschönen Narben sowie zu einem Taubheitsgefühl rund um das Operationsgebiet kommen.

  • Nachbehandlung

    Die Nachbehandlung hängt von der Art der Narbenbehandlung und vom Umfang des Eingriffs ab. Dr. Colette Carmen Camenisch wird Sie entsprechend informieren. Nach den meisten Eingriffen müssen innerhalb von 7 bis 14 Tagen Fäden entfernt werden. Während dieser Zeit sollten Sie auf intensiven Sport verzichten.

  • Kosten

    Die Kosten variieren je nach Aufwand und werden im Voraus vereinbart. Sie umfassen alle Massnahmen wie Vorbesprechung, OP, Anästhesie, Medikamente, Aufenthalt, Nachkontrolle und allfällige Korrektureingriffe. Je nach Ursache übernehmen die Kassen sämtliche Kosten oder zumindest einen Teil davon. Die Mitarbeiterinnen der Clinic Beethoven­strasse klären gerne für Sie ab, wie viel Ihre Kasse übernimmt.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren
Hauttumore Hauttumore
Gut- und Bösartig
Hyperhidrose Hyperhidrose
(übermässiges Schwitzen)
Organisationen und Mitgliedschaften
  • Partner #1
  • Partner #2
  • Partner #3
  • Partner #4
  • Partner #5
  • Partner #6
Your Cart