SCHÖNE BEINE OHNE KRAMPFADERN Dr. Maurizio Camurati, Zürich

Krampfadern entstehen, wenn sich die Venenwand erweitert und das Blut staut. Sie sollten sowohl aus ästhetischen wie aus gesundheitlichen Gründen entfernt werden. Dr. Maurizio Camurati ist der Spezialist für Venenleiden und bietet seine Behandlungen auch in der Praxis von Dr. Colette Carmen Camenisch in Zürich an. Rufen Sie gleich jetzt an und lassen Sie sich persönlich beraten: +41 44 545 14 44. Oder vereinbaren Sie online einen Beratungstermin.

Krampfadern werden häufig vererbt. Sie beginnen meist mit einer Bindegewebsschwäche. Als Folge erweitern und verformen sich die Venen: Die Venenklappen schliessen nicht mehr richtig und das Blut fliesst ungehindert zurück. Das sorgt für Wadenkrämpfe und für Müdigkeit, Spannungen, und Schwellungen in den Beinen. Daneben kann das zurückfliessende Blut und die schlechte Durchblutung am Unterschenkel auch zu Besenreisern, Hautveränderungen und offenen Beinen führen. Krampfadern sollten deshalb sowohl aus ästhetischen wie aus gesundheitlichen Gründen entfernt werden. Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten: Von der Operation über die Laserbehandlung bis zur Kompressionstherapie. Lassen Sie sich beraten! +41 44 545 14 44.

Bei der Phlebektomie beseitigt ein Venenarzt oberflächliche Krampfadern mit Hilfe von Häkchen. Über von Stichinzisionen mit maximal zwei Millimetern Länge dringt der Chirurg in die betroffenen Venen ein. Mithilfe von Häkchen-förmigen Instrumenten zieht der Operateur anschließend die Vene aus dem Körper heraus und entfernt die krankhaft veränderten Blutgefäße dauerhaft aus dem Gewebe.

Bei der Schaumverödung wird ein Luft-Polidocanol-Gemisch als feinblasiger Schaum in die Krampfader gespritzt, um eine grössere Kontaktfläche mit der Venenwand zu erreichen. Auf diese Weise können auch grössere Venen behandelt werden.

Eine Vene kann auch durch Radiofrequenz-Energie dauerhaft versiegelt werden. Durch eine gleichmäßige und wiederholbare Hitze zieht sich das Kollagen in den Gefäßwänden zusammen, kollabiert und die Vene wird so verschlossen. Das Blut wird dann über gesunde Venen zurück zum Herzen umgeleitet. Das Venefit™-Verfahren verwendet eine segmentale Ablationstechnik, bei der mit dem ClosureFast™-Katheter jeweils 7 cm lange Venensegmente in 20-sekündigen Intervallen erhitzt werden.

Beim VenaSeal™ Verfahren wird die erkrankte Stammvene nicht entfernt oder mittels Hitze verschlossen, sondern schonend über einen dünnen Katheter direkt verklebt. Dies reduziert das Risiko für Verletzungen der Haut oder von begleitenden Nerven, dazu verbleiben keine Narben.

Krampfadern sanft behandeln ohne Operation
Artikel von Dr. med. Maurizzio Camurati


In der Zeitschrift «Kosmetik International»

Alles, was Sie über eine Behandlung von Besenreisern und Krampfadern wissen müssen

Dauer des Eingriffs

10 bis 15 Minuten für die Behandlung von Besenreissern. Ca. 45 Minuten für die Behandlung von Krampfadern.

Arbeitsunfähigkeit

Sie können bereits am nächsten Tag zurück an die Arbeit.

Risiken

3 bis 5 Tagen nach der Behandlung sind lokale Hämatome und Schwellungen möglich.

Nachbehandlung

Dr. Maurizio Camurati legt die Termine für die Nachbehandlung individuell fest. In der Regel gibt es drei Nachkontrollen: Nach 2 Wochen, nach 4 Wochen und nach 6 Monaten.

Kosten

Die Kosten für eine Behandlung von Besenreissern und Krampfadern variieren je nach Aufwand und werden im Voraus vereinbart. Ein Teil der Behandlungskosten wird von den Kassen übernommen.

DEFINE YOUR BEAUTY Interessieren Sie sich
für eine Krampfadern-OP?

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf.
Wir beraten Sie gern: +41 44 545 14 44
oder vereinbaren Sie online einen Termin.

Organisationen und Mitgliedschaften