Besseres Hautbild dank Injektion mit Eigenblut

Vampir-Lifting für ein besseres Hautbild

Der «Beauty Skin Activator» (auch Vampire Lifting oder Eigenblutbehandlung genannt) sorgt für ein gesundes, jugendliches Hautbild. Die Blutserum-Therapie mit speziell präpariertem Eigenblut verwöhnt die Haut mit Nährstoffen und lässt sie strahlen. Zudem befeuchtet sie die Haut von innen. Der Erfolg zeigt sich schon nach zwei bis drei Behandlungen.

Junge Haut weist ein schönes, strahlendes und gesundes Hautbild auf. Ein solches Hautbild lässt sich auch mit einer «Beauty Skin Activator-Therapie» (einem «Vampir-Lifting») erreichen.

Bei dieser hautverjüngenden Methode unterspritzt Dr. Colette Carmen Camenisch die Hautoberfläche mit konzentrierter Plasmaflüssigkeit. So werden leichte Falten geglättet, tiefe Falten gemildert und feine Narben vermindert. Das gesamte Hautbild wirkt ruhiger.

Ein sichtbarer Effekt ist bereits ab der zweiten Behandlung möglich. Kombinieren Sie Ihr «Vampir-Lifting» mit einer Filler-Behandlung, für einen noch deutlicheren positiven Effekt. Ein Vampire Lifiting ist in jedem Alter und bei jedem Hauttyp möglich.

Eine Eigenblutbehandlung macht die Haut frisch und schön

Jugendliche Haut hat einen hohen Hyaluronsäuregehalt und somit ausreichend Kapazität, Feuchtigkeit zu speichern. Mit zunehmendem Alter nimmt die Konzentration der Hyaluronsäure allerdings kontinuierlich ab. Das hat zur Folge, dass die Haut in der Tiefe trockener und somit anfälliger für Faltenbildung wird.

Bei der «Beauty Skin Activator-Therapie» nimmt Dr. Colette Carmen Camenisch Ihnen in einem ersten Schritt Blut ab. Daraus gewinnt sie ein proteinreiches Serum für die anschliessende Injektion.

Das Eigenblut frischt die Haut auf und glättet Falten - auch an den Händen, am Hals und am Dekolleté. Daneben blockiert es Entzündungen, regt die Kollagenbildung an und verbessert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut.

Auch nach einer abgeschlossenen Akne-Therapie ist eine Eigenblutbehandlung sinnvoll. Das Hautbild verbessert sich schon nach wenigen Wochen deutlich und die Aknenarben verblassen.

«Beauty Skin Activator» Therapie – das müssen Sie wissen
  • Dauer des Eingriffs

    Am ersten Behandlungstag nimmt Ihnen eine Mitarbeiterin der Clinic Beethoven­strasse in Zürich Blut ab. Frühestens sechs Stunden später unterspritzt Dr. Colette Carmen Camenisch Ihre Haut mit dem präparierten, proteinreichen Serum. Das dauert zwischen 15 und 30 Minuten. Anschliessend erhalten Sie eine Gesichtsmaske mit Hyaluronsäure. Sie verstärkt den positiven Effekt.

  • Arbeitsunfähigkeit

    Sie können gleich nach dem Eingriff wieder unter die Leute gehen und auch ganz normal arbeiten.

  • Risiken

    Nach einer Beauty Skin Activator-Therapie kann es zu sichtbaren Schwellungen und punktuell zu blauen Flecken (kleinen Hämatomen) kommen, die für 2 bis 5 Tage sichtbar sind. Sie können die einzelnen Stellen allerdings problemlos überschminken.

  • Nachbehandlung

    Nach einer Beauty Skin Activator-Therapie (dem sogenannten Vampire Lifting) ist keine besondere Nachbehandlung nötig. Sie sollten allerdings während der nächsten 48 Stunden auf intensiven Sport und auf Saunagänge verzichten. Die Injektionen werden im Abstand von 2 Wochen dreimal wiederholt, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.

  • Kosten

    Die Kosten (ab CHF 3000.-) variieren je nach Aufwand und werden im Voraus vereinbart.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren
Organisationen und Mitgliedschaften
  • Partner #1
  • Partner #2
  • Partner #3
  • Partner #4
  • Partner #5
  • Partner #6
Your Cart