IN DEN MEDIEN ein Auszug

«Als Frau ist es mir ein persönliches Anliegen, meine Patientinnen ganzheitlich zu beraten und individuelle Therapieansätze zu finden, welche Schönheit und Ausstrahlung unterstreichen. Ich interessiere mich deshalb nicht nur für die Chirugie, sondern auch für diverse Themen, Tendenzen und Trends rund um die Schönheit – und somit für den ästhetischen Wandel in der Gesellschaft.» Dr. med. Colette C. Camenisch

Anti-Aging-Wunderwaffe

publication

Hyaluronsäure gilt dank seiner feuchtigkeitsspendenden und feuchtigkeitsbindenden Eigen- schaften als Wunderwaffe in der Anti-Aging-Therapie. Wegen den geringen Nebenwirkungen wird Hyaluronsäure neben dem Einsatz in kosmetischen Cremes und für Untersprit- zungen sogar auch bei Problemen mit Gelenken eingesetzt.

Dank OP zum Kussmund

publication

Lidkorrektur, Bleaching und Lipreduction erfahren in Südkorea einen Boom. Doch warum unterziehen sich so viele junge Koreanerinnen einer Schönheitsoperation? Und: Zeichnet sich auch für die Schweiz ein Trend ab?

Ein paar geschenkte Jahre

publication

Wer sich jünger fühlt, als er aussieht, ist bei ihr an der richtigen Adresse: Dr. med. Colette C. Camenisch, Plastische Chirurgin in Zürich. Sie empfiehlt uns Methoden, dank denen der Blick in den Spiegel wieder ein Genuss wird. Das Skalpell zückt sie dafür selten.

Methoden zum gezielten Fettabbau und ihre Grenzen

publication

Trotz Diäten und Sport ist es nicht immer möglich, die Wunschkonturen an Rumpf und Extremitäten zu erreichen. Daher nimmt das Interesse an schmerzfreien Methoden zu, mit denen unliebsame Fettzellen an Bauch, Beinen, Po und Oberarmen reduziert werden können.

Als Schönheits-Chirurgin bei Aeschbacher

Aeschbacher gehört zu den erfolgreichsten Sendungen auf SRF 1. Der beliebte TV-Moderator begrüsst in der Labor Bar in Zürich jeweils vier Gäste zu einem bestimmten Thema.

Das Botox-Experiment

publication

Spritzen mag «Bluewin»-Redaktor Bruno Bötschi nicht, seine Zornesfalte noch weniger. Er würde oft böse schauen, sagen seine Freunde. Jetzt hat er etwas dagegen unternommen – und war gespannt auf die Reaktionen.

Flach-Mann

publication

Weibliche Formen können eine verstörende Wirkung haben, wenn sie dort auftauchen, wo sie eigentlich nicht hingehören: bei Männern. Für diese stellt das Wachstum der Brust eine grosse psychische Belastung dar. Doch Abhilfe ist möglich.

Organisationen und Mitgliedschaften