Dr. med.
Colette C. Camenisch

Als führende Chirurgin und Fachärztin sind Sie bei Dr. Colette C. Camenisch und ihrem Team in der Clinic Beethovenstrasse in Zürich in den besten Händen. Ihre Expertise basiert auf diversen Ausbildungen, Oberarzttätigkeiten sowie auf vielen Jahren chirurgischer Erfahrung an verschiedenen Kliniken der Schweiz und ausserdem an einer der renommiertesten Kliniken für plastische und ästhetische Chirurgie, der «Akademikliniken» in Stockholm.
Als Fachärztin für Chirurgie (FMH) und als Fachärztin für plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie (FMH), erhalten Sie ein breit gefächertes Know-how und diverse Leistungen aus einer Hand. Alles ganz persönlich und auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche abgestimmt.

Porträt

Ausbildung und Promotion

  • 2013

    European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery EBOPRAS

  • 2012

    Fachärztin für plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie (FMH)

  • 2007

    Zertifizierung für Präventiv- und Anti-Aging-Medizin (German Society of Anti- Aging-Medicine, GSAAM e. V.)

  • 2007

    Fachärztin für Allgemeinchirurgie (FMH)

  • 1998–2000

    Dissertation, Universität Zürich, mit Promotion 2001
    Thema der Dissertation: «Somatische Gesundheit von Patienten vor und während der heroingestützten Behandlung (PROVE)», Prof. Dr. med. F. Gutzwiller, Institut für Sozial- und Präventivmedizin, und Prof. Dr. med. A. Uchtenhagen, unter der Leitung von Dr. med. und MPH Th. Steffen, Institut für Suchtforschung, Universität Zürich

  • 1993–2000

    Studium der Humanmedizin, Universität Zürich, und Staatsexamen Oktober 2000

Weiterbildung

  • ab 1.4.2017

    Inhaberin und leitende Ärztin Clinic Beethovenstrasse in Zürich

  • 2014 – 2017

    selbständig tätig als Partnerin am Zentrum für Plastische Chirurgie an der Privatklinik Pyramide in Zürich

  • 2012–2013

    Oberärztin, plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie am ZPC, Klinik Pyramide, Dr. C. George

  • 2012

    Oberärztin, plastische, rekonstruktive und ästhetische Chirurgie am Kantonsspital Thurgau AG (Frauenfeld und Münsterlingen), Dr. Volker Wedler

  • 2010–2011

    Assistenzärztin, Orthopädie, Schulthess Klinik, Zürich), Dr. St. Preiss

  • 2008–2010

    Ausbildungsstelle als Assistenzärztin, plastische und Wiederherstellungschirurgie, Akademikliniken, Prof. Per Héden, Stockholm (Schweden)

  • 2006–2007

    Oberärztin, allgemeine Chirurgie, Frau Dr. med. B. Muff, Spital Bülach

  • 2004–2005

    Assistenzärztin, Unfallchirurgie, Prof. Dr. med. O. Trentz, Universitätsspital Zürich

  • 2003 (3 Monate)

    Fellowship Maxillofacial/Craniofacial Surgery Center, Andhra Pradesh, India, Prof. Shrinivas Gosla, Indien

  • 2002–2004

    Assistenzärztin, allgemeine Chirurgie, Viszeralchirurgie, Prof. Dr. med. Th. Frick, Spital Zollikerberg

  • 2002

    Assistenzärztin, plastische und Wiederherstellungschirurgie, Handchirurgie, Frau Dr. med. R. E. Umbricht, Zürich

  • 2000–2001

    Assistenzärztin, allgemeine Chirurgie, Dr. med. H.-J. Riedtmann, Spital Zimmerberg, Horgen

Medizinische Fortbildung

  • 2001, 2001, 4. April – 5. Mai

    IVF-Weiterbildung für Gipstechniken, Schaffhausen, Schweiz

  • 2001, 1.- 6. Dezember

    AO Course, Principles of Operative Fracture treatement, Davos, Schweiz

  • 2003, 22. – 28. Februar

    Gastroenterlogische Chirurgie, Basiskurs mit lapraskopischen und konventionellen Techniken, Davos, Schweiz

  • 2003, 29. März

    Faltenbehandlung und Behandlung der Hyperhidrose, Vistabel/Botox-Kurs, Luzern, Schweiz

  • 2003, Juli

    Minimally invasive Operating techniques in colorectal surgery, European Surgical Institute, Hamburg, Deutschland

  • 2004, 30. August – 1. September

    ATLS Course (Avanced trauma life supprt)Inselspital Bern, Schweiz

  • 2004, 12. August

    Trauma-Weiterbildungskurs, Handgelenksverletzungen, Triemli-Spital, Zürich, Schweiz

  • 2004, 9. – 10. November

    23. Aus- und Weiterbildungsseminar für Medizinische Hypnose, Balsthal, Schweiz

  • 2005, 13. – 14. Februar

    Laprascopic Surgery, Advanced Courses for Colorectal Surgery, Paris, Frankreich

  • 2005, April

    Fortbildung für Schulterverletzungen, Trauma -Weiterbildungskurs der Schweizerischen Gesellschaft für Traumatologie und Versicherungsmedizin (SGTV), Stadtspital Triemli, Zürich, Schweiz

  • 2005, 5. – 9 September

    Microsurgical Course in the Labaratory for Microsurgery, Departement of Neurosurgery, Universitiy Hospital Zurich, Schweiz

  • 2005, 11. November

    Basiskurs am 9. Symposium der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Laserchirurgie (SALC), Aarau, Schweiz

  • 2005, 16. November

    Trauma-Management, „Beyond ATLS“, Teil I; Trauma des ZNS Trauma II; Das Weichteiltrauma SCG

  • 2005, 9. Dezember

    Interdisziplinäre Fortbildung Klinik Hirslanden, Gefässzentrum, Rund um die Varikose; Bewährtes und Innovatives, Zürich

  • 2005, 1. – 2. Dezember

    Manufactering Olant Tour and Educational Symposium, Leiden, Netherlands

  • 2006, 4. – 10. März

    23.intern. Workshop für Gastroenterologische Chirurgie mit konventionellen und laparoskopischen Techniken / Kurs für Fortgeschrittene, Davos (Schweiz)

  • 2006, 4. Mai

    Senologie Update, Hirslanden Zürich, Schweiz

  • 2006, 11. Mai

    IRCC, Weiterbildung zum Thema „Fremdkörper“, Winterthur, Schweiz

  • 2006, 7. – 13. September

    Basiskurs in mikrochirurgischen Techniken, Klinik für Plastische-, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Kantonsspital Aarau, Schweiz

  • 2006, 14. – 15. September

    Seminar zum Thema „Traumatologie, Gefässchirurgie und Transplantation“, Biel, Schweiz

  • 2007, 20. – 23. Januar

    European Vascular International Workshop, Basiskurs für Gefässchirurgische Grundtechniken Gefässkurs, Pontresina, Schweiz

  • 2007, Februar

    Interdisziplinäres Zürcher Symposium, zum Thema „Das Mamma-Karzinom“

  • 2007, März

    Kurs an der Universität Zürich zum Thema „Lehren an der Medizinischen Fakultät für neue Dozierende“

  • 2007, Januar/Februar

    Weekly Surgical and Gastroeneterological Grand Round

  • 2007, 20. – 21. April

    Intensiv-Seminar Ifür Einsteiger, Prävention und Anti-Aging Medizin 2007, Frankfurt, Deutschland

  • 2007, 12. September

    Restylan Vital Workshop, Zürich-Oerlikon, Schweiz

  • 2007, 16. – 27. Oktober

    Intensiv-Seminar IIfür Einsteiger, Prävention und Anti-Aging Medizin 2007 und Diplom, München, Deutschland

  • 2007, 14. November

    SSAAMP, Fortbildung zum Thema Anti-Aging-Medizin, Zürich, Schweiz

  • 2008, 17. – 18. April

    “International Macrolane VRF Master Class Workshop”, Stockholm, (Sweden)

  • 2008, 15. – 17. Mai

    “First Scandinavian Course on Aesthetic Surgery”, Swedish Society of Aesthetic Plastic Surgery (SFEP)

  • 2008, 8. Oktober

    Workshop I mit Dr. Gregor Wahl, Berlin, Fortbildung für Fortgeschrittene über die Anwendung von Juvaderm und Botox zur Rejuvanation im Gesichtsbereich, Stockholm, Schweden

  • 2008, 25. November

    Workshop II mit Dr. Gregor Wahl, Berlin, Fortbildung für Fortgeschrittene über die Anwendung von Juvaderm und Botox zur Rejuvanation im Gesichtsbereich, Stockholm, Schweden

  • 2008, 11. Dezember

    Workshop „Soft Faclif techniques“ Luigi Polla (Geneve, SUI), Stockholm, Schweden

  • 2009, 14. Juni

    Macrolane Experting Meeting, (Q-Med/Akademikliniken), Stockholm (Sweden)

  • 2009

    Course in Body tightning; Dr. Malcolm Paul (USA), 1 day, AKADEMIKLINIKEN; Stockholm (S)

  • 2009

    Nordic autumn meeting “Everything about NASHA products” Stockholm (S)

  • 2009, 12. November

    ”Facial Reshaping and volume restoration with the Restylane portofolio- New and innovative techniques”, Stockholm (S)

  • 2009 22. November

    Palomar Workshop, “Fractional technologies/Science of Light/Tissue Interaction, Hair Removal, Pigment and Vascular Treatments”, Copenhagen (Denmark)

  • 2010, 6. – 5. Februar

    ”Restylan Soft Restoration Concept” -Train the Trainer, Frankfurt (D)

  • 2010, 4. – 6. November

    32.Jahrestagung der DAM (Deutschsprachige Arbeitsgemeinschaft für Mikrochirurgie der peripheren Nerven und Gefässe), Universität Basel (CH), Vorlesung und Symposium SGRAPC

  • 2010, 12. November

    2.Basler Symposium für Rhinochirurgie. Präparierkurs, SGPRAC

  • 2010, 13. November

    2.Basler Symposium für Rhinochirurgie. Präparierkurs, SGPRAC

  • 2011, 3. – 4. Februar

    6the Zurich Workshop on Hand Flaps, Zürich, Suisse, SGPRAC

  • 2011, 23. Mai

    „Masterclass in facial rejuvenation“ Maurizio de Maio, Zürich (CH)

  • 2011, Mai

    “combined treatments with Restylane an d Azzalure” Masterclass, Stockholm(S)

  • 2012, Januar

    Teaching course “Neck lift”, IMCAS Paris (F)

  • 2012, Juni

    Teaching course Asymmetries’ in primary and secondary breast augmentation; BTS, Stockholm (Per Héden)

  • 2013, Januar

    Teaching course “Midface”, IMCAS Paris (F)

  • 2013, Mai

    Teaching course “Vaginal reconstruction” Stockholm, BTS congress

  • 2013, September

    Teaching course “Train the trainers”, Zürich, 6the of

  • 2015, September

    Zürich (CH), Präsentation and Workshop at Grafting in Aesthetic Surgery; Facial Rejuvenation and Breats Augmentation
    Referent Dr. Rika Deraemacker und Dr. C George

  • 2015, Dezember

    Zürich (CH) Implant based Breats Reconstruction, Presentation Dr. Rika Deraemacker, Dr. C. George und Dr Douglas Macmillan

  • 2017, Januar

    Training course for Silhouette Soft lift
    Training for Ellansé Dermal Filler Technique

Mitgliedschaften

  • Seit 2000

    Vereinigung Schweizer Ärztinnen

  • Seit 2001

    Vereinigung Schweizer Ärzte FMH

  • Seit 2005

    Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Chirurgie(SGC)

  • Seit 2007

    Mitglied der German Society of Anti-Aging-Medicine (GSAAM)

  • Seit 2013

    Mitglied der Gesellschaft für ästhetische und rekonstruktive Intimchirurgie (GAERID), 2013

  • Seit 2013

    European Board of Plastic, Reconstructive and Aesthetic Surgery (EBOPRAS), 2013

Publikationen

Seit Beginn ihrer Fachausbildung publiziert Colette C. Camenisch in verschiedenen internationalen Fachzeitschriften Artikel auf dem Gebiet der ästhetischen und plastischen Chirurgie. Zu den Publikationen

Fachvorträge

Zu vielen fachspezifischen Vorträgen an internationalen Kongressen gehören auch Workshops für ästhetisch interessierte Mediziner im In- und Ausland. Frau Dr. Camenisch ist seit 2008 internationale Trainerin von GALDERMA im Bereich der «minimalinvasiven Gesichtsverjüngung» mit neuen Ansätzen der Rehydrations- und Volumentherapien. In den Jahren 2011–2013 hat sie zu diesen Themen jährlich rund 45 Fortbildungen für Ärzte rund um den Globus durchgeführt. Gleichzeitig arbeitet sie als «Key Opinion Leader» an verschiedenen wissenschaftlichen Studien mit und ist auch in Bereichen der Forschung und Entwicklung tätig.

Workshop-Liste

A progressive approach for skin conditioning
Referent: Dr. med. Colette C. Camenisch
Zürich, 22.10.2016

 

Restore and enhance the facial oval

Referent: u.A. Dr. med. Colette C. Camenisch

Zürich, 21.05.2016

 

Unabhängiger Arbeitskreis Ästhetik Mallorca

1.«Möglichkeiten der minimal investiven Gesichtsverjüngung»

Referent: Dr. med. Colette C. Camenisch

2.«Die Mastopexie-Augmentation; Möglichkeiten und Probleme»

Referent: Dr. med. Colette C. Camenisch

Mallorca, Spanien, 2.05.–06.5.2016

 

The Restylane BOOT CAMP

The Restylane Fresh look

Referent: u.A. Dr. med. Colette C. Camenisch

Oslo, Norway, 23.–24.04.2016

 

The future of Botulinum Toxin A

Referent: u.A. Dr. med. Colette C. Camenisch / Prof Andy Pickett

Zürich, 09.04.2016

 

Medical Beauty Forum

Schnittstelle zwischen plastischer Chirurgie und der kosmetischen Behandlung; wo kann man sich ergänzen?

Referent: Dr. med. Colette C. Camenisch

Zürich, 27.2.2016

 

Implant based Breats Reconstruction

Presentation Dr. Rika Deraemacker, Dr. C. George und Dr. Douglas Macmillan

Zürich, 11.– 12.12.2015

 

The possibilities of Skinbooster therapy

(exclusive event for Canadian physicians)

Referent: Dr. med. Colette C. Camenisch, Workshop with presentation and hands on training

Stockholm, Sweden, 12.2015

 

Annual Nordic Meeting

Injection strategies for facial harmony including live demonstrations

Chairman: Associate Professor Per Hedén, Co-chairman: Dr Colette C. Camenisch

Injections strategies for the lower face, anatomy, risk and optimal product choice, including live demonstration.

Plastic Surgeon: Dr Colette C. Camenisch

The aesthetic journey of a young plastic surgeon, including live demonstration

«I was trained to be plastic surgeon but chose a different path, this is my story»

Plastic surgeon Sina Djalaei, Germany

Moderator: Dr Colette C. Camenisch

Stockholm, Sweden, 17.–18.10.2015

 

The midface Treatment

Referent: Dr. med. Colette C. Camenisch,

Zürich, 9.2015

 

Fat Grafting in Aesthetic Surgery; Facial Rejuvenation and Breats Augmentation

Präsentation and WS

Referat Dr. Rika Deraemacker und Dr. C George

Zürich, 25.–26.09.2016

 

Nordic Symposium, Congress for Aesthetic and Plastic Surgery

BTS, Beauty trough Science

1. «Fillers and Neurotoxin in the forehead; when and why», Referent Dr Colette C. Camenisch

2. Chairman Colette C. Camenisch for the session «Minimal invasive techniques in the face»

Stockholm, Sweden, 4.–6.6.2015

 

«The upper face»

Referent: Dr. med. Colette C. Camenisch, Workshop with presentation and hands on training

Zürich, 09.05.2015

 

Fortbildung beim Gynäkologinnen Forum Kanton Zürich, Zürich Unterland

Thema: Möglichkeiten der medizinisch und ästhetisch indizierten Intimchirurgie

Referent: Dr. med. Colette C. Camenisch

Zürich, 09.04.2015

 

Facial Volumetric: POSIBILITIES?

Referent: Dr. med. Colette C. Camenisch, Workshop with presentation and hands on training

Zürich, 25.04.2015

 

Gynäkologinnen Forum Zürichsee und Zürich Oberland

 

 

 

 

  • Klinik Pyramide
    Plastische Chirurgie für die Frau und den Mann von heute
    Zürich, 6.5.2014

    201405_Pyramide.pdf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Publikumsvorträge

Um Ideen, Visionen und gelegentlich sozialkritische Aspekte der plastischen Chirurgie offen an Podiumsdiskussionen diskutieren zu können, sind Einladungen zu diversen Events immer ein spezielles Highlight. Anbei finden Sie eine Liste mit einer Auswahl vergangener und zukünftiger Vorträge.

Liste Publikumsvorträge

  • Pyramide am See
    Möglichkeiten der Ästhetischen Gesichtschirurgie und Livestyle Dermatology
    Referent: Dr. med. Colette C. Camenisch / Dr. Liv Krämer
    Zürich, 13.9.2016

    201609_Pyramide.pdf

  • Pyramide am See
    Frisches und natürliches Aussehen; wo Dermatologie und Chirurgie zusammenarbeiten
    Referent: Dr. med. Colette C. Camenisch / Dr. Valérie Enderlin
    Zürich, 14.6.2016

    201606_Pyramide.pdf

  • Schnittstelle zwischen plastischer Chirurgie und der kosmetischen Behandlung; wo kann man sich ergänzen?
    Referent: Dr. med. Colette C. Camenisch
    Zürich, 27.2.2016

    201602_MedicalForum.pdf

  • 9. Aare Forum
    Olten, 24.4.2015

    201504_Aare_Forum.pdf

  • Pyramide am See
    Forever young: Traum oder Alptraum?
    Die Möglichkeiten der plastischen Chirurgie
    Zürich, 19.3.2015

  • 201403_Pyramide.pdf
  • Woman’s Talk
    Das Geheimnis erfolgreicher Menschen
    Zürich, 9.9.2014

    201409_WIB_Talk.pdf

  • «Macht plastische/ästhetische Chirurgie glücklich?»,
    Workshop SVIT Forum
    Pontresina, 1.2010

  • «Woman Panel Event»,
    Credit Suisse «Forever young –Traum oder Alptraum?»,
    Podiumsdiskussion
    Zürich, 11.2006

  • Ist Schönheit und das Kultivieren von Schönheit eine Frage des wirtschaftlichen Wohlstandes?
    Diskussion am Beispiel der «Cleft-Kinder» in Indien
    Vortrag bei der «Jungen Wirtschaftskammer»
    Zürich, 6.2006

  • «Stress-Management»
    Podiumsgespräch mit Dr. C. Camenisch, OA Chirurgie, Bülach, Heinz Dinkelacker, Chef des Psychologischen Dienstes STAPO Zürich und Beat Brändle, Kapitän SWISS International Airlines
    RONDO Business-Event
    Zürich, 6.2006

  • «Beyond Beauty»
    Erlebnisbericht von Dr. C. Camenisch über die CLEFT-Kinder in Indien
    RONDO Business-Event
    Zürich, 6.2005

eBook – kosmetische Medizin

In Zusammenarbeit mit renommierten, international tätigen Dermatologen und plastischen Chirurgen wurde 2014 ein eBook zum Thema «The changing face of aesthetic treatments» verfasst. Das eBook basiert auf publizierten Studien, klinischen Beobachtungen und Interviews der mitunter besten ästhetischen Mediziner weltweit. Wenn Sie sich für Trends in der kosmetischen Medizin interessieren, erhalten Sie hier viele Insights. eBook-PDF lesen

Dr.Mid

Organisationen und Mitgliedschaften