GLEICH GROSSE BRÜSTE dank Brustverkleinerung nach einem Brustaufbau

Nach einer Krebsbehandlung haben viele Frauen den Wunsch, die gesunde Brust der rekonstruierten Brust anzupassen. Dr. Colette Carmen Camenisch lässt diesen Wunsch mit viel Einfühlungsvermögen Wirklichkeit werden. Je nach Situation verkleinert oder strafft sie die gesunde Brust und schafft so gleichmässige Rundungen. Rufen Sie gleich jetzt an und lassen Sie sich persönlich beraten: 044 545 14 44. Oder vereinbaren Sie online einen Beratungstermin.

Brustkrebs bedeutet nicht zwangsläufig, dass die gesamte Brust entfernt werden muss. In etwa ⅓ der Fälle führt allerdings kein Weg daran vorbei. Der Eingriff ist nicht zu übersehen und hat einen grossen Einfluss auf die weibliche Figur. Aus diesem Grund wird die behandelte Brust in der Regel aufwändig rekonstruiert: Muskel- und Fettgewebe wird vom Rücken, vom Bauch, vom Gesäss und von der Leiste entfernt und transplantiert. Bei einer Rekonstruktion der Brust sind Unterschiede zur gesunden Brust nicht zu vermeiden. Viele Krebspatientinnen wünschen sich deshalb nach dem Brustaufbau eine Angleichung der gesunden Brust.

Die gesunde Brust kann der rekonstruierten Brust angepasst werden

 
In den meisten Fällen muss die gesunde Brust verkleinert oder gestrafft werden. In diesem Fall spricht man von einer Mammareduktion oder von einer Mastopexie. Bei einer Mammareduktion werden die überflüssige Haut und das überschüssige Fett- und Drüsengewebe entfernt und die Brust auf die gewünschte Grösse reduziert. Bei einer Mastopexie entfernt Dr. Colette Carmen Camenisch den erschlafften Hautmantel und positioniert die Warzenhöfe neu. Anschliessend modelliert die renommierte Brustspezialistin mit viel künstlerischem Geschick eine neue Brust, die perfekt zur rekonstruierten Brust passt. Am Ende können Sie sich über schöne, natürlich aussehende Rundungen freuen.

Alles, was Sie über eine Brustreduktion nach dem Brustaufbau wissen müssen

Dauer der Operation

Je nach Ausmass der Operation zwischen 1½ und 2 Stunden.

Klinikaufenthalt

Dr. Colette Carmen Camenisch führt Brustreduktionen nach Brustaufbau ganz nach Ihren Wünschen entweder in der Klinik «im Park» oder in der Klinik «Pyramide» durch. Je nach Umfang der Operation bleiben Sie zwischen 1 und 2 Nächten im Spital.

Narkose

Vollnarkose

Arbeitsunfähigkeit

Je nach Ausmass der Operation zwischen 7 und 10 Tagen.

Risiken

Bei einer Brustreduktion nach einem Brustaufbau kann es zu Infektionen, Nachblutungen, Durchblutungs-, Wundheilungs- und Sensibilitätsstörungen (besonders der Brustwarze) kommen. Leichte, nicht zu behebende Asymmetrien sind auch nach der Operation möglich. Darüber hinaus kann es zu sichtbaren Narben um die Brustwarze und in der Brustfalte kommen.

Nachbehandlung

Nach der Brustreduktion nach einem Brustaufbau tragen Sie während etwa 6 Wochen einen straff sitzenden BH. Nach dieser Zeit können Sie wieder Sport treiben.

Kosten

Die Kosten für eine Brustverkleinerung nach einem Brustaufbau variieren je nach Aufwand und werden im voraus vereinbart. Im Preis inbegriffen sind alle Massnahmen wie Vorbesprechung, OP, Anästhesie, Medikamente, Aufenthalt, Nachkontrolle und eventuelle Korrektureingriffe. Die Kosten für eine Brustverkleinerung nach einem Brustaufbau werden in der Regel von den Krankenkassen übernommen. Die Mitarbeiterinnen der Clinic Beethovenstrasse klären gerne für Sie ab, wie viel Ihre Kasse übernimmt.

«Ich bin so happy mit meiner Brustkorrektur!»

Meine Frauenärztin sagte sofort: «Gute Arbeit!». Und als ich in der Mammografie war, waren sich alle einig: «Es wirkt völlig natürlich!» Ich bin so froh, dass ich zu Ihnen gekommen bin!

 

Frau B.C. – Brustoperation

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

DEFINE YOUR BEAUTY Interessieren Sie sich
für eine Brust-OP?

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf.
Wir beraten Sie gern: +41 44 545 14 44
oder vereinbaren Sie online einen Termin.

Organisationen und Mitgliedschaften